CHRISTIAN HÖLBLING, Kabarettist, Sänger, Moderator, Autor.

geboren am 21. Juni 1972 in Bruck an der Mur (Steiermark). Lebt nun nach 20 Jahren familiärem Landleben in der Großstadt Klagenfurt am Wörthersee.

Erste kabarettistische Erfahrungen in der Handelsakademie Bruck. Matura 1991, danach Zivildienst.

Künstlerische Vita 

1992 „Grazer Kleinkunstvogel“ für sein erstes Kabarett-Soloprogramm.

1992 bis 1999 drei weitere Soloprogramme und zahlreiche Workshops im Bereich Schauspiel, Clownerie, Stimmbildung, Pantomime. Musical-Projekte sowie Workshops mit Kindern und Jugendlichen in Österreich und Ungarn. Parallel journalistische Tätigkeit (Kleine Zeitung Steiermark, Gründung und redaktionelle Leitung der Kulturzeitschrift „gach“), Kulturmanagement (Leitung der Abteilung „Wort“ im Kunsthaus Mürzzuschlag).

1998 bis 2021 als Rote-Nasen-Clown „Tiloff“ in Kinderspitälern, im Seniorenprogramm und in Flüchtlingseinrichtungen unterwegs.

1999 Entwicklung der Kunstfigur „Helfried“. Bis 2014 vier Helfried-Programme; Tourneen im gesamten deutschen Sprachraum und zahlreiche Fernsehauftritte sowie etliche internationale Preise.

2009 Hauptrolle in der ORF-Spielfilm-Doku „Erzherzog Johann – Visionär und Menschenfreund“.

2009 Gründung und bis 2018 Leitung und Moderation des jährlich stattfindenden „Internationalen Humorfestivals Velden“.

2011 und 2012 künstlerische Planung des „Wörthersee-Openings“.

2012 Regie bei Ludwig W. Müllers Kabarettprogramm „Dönermonarchie“.

2013 Entwicklung des Brettspieles „Wörthersee-DKT“ und der kabarettistischen Seerundfahrten „Wörthersee-Humorbus“.

2015 bis 2018 Kabarett-Soloprogramm „Ich kann auch anderst!“

2015 Ausstrahlung der von Hölbling initiierten ORF-Doku „Von Porzellan und Sommerfrische – Die Geschichte des Ernst Wahliß“ als Ergebnis eines interdisziplinären Projektes mit Filmschaffenden und der Universität Klagenfurt.

Seit 2015 eigene Live -Talkshow: „Helfrieds Strenge Kammer“ in den Kammerlichtspielen, im Stadttheater und im Konzerthaus Klagenfurt.

2015/2016 Co-Text und Regie bei Thomas Webers Solostück „Schwäbisch All“.

seit 2016 monatliche Glosse „Gedankenspiele“ in der „Kleinen Zeitung“

2017/18 Moderator der puls4-TV-Sendung „Vurschrift is Vurschrift“ (Bürokratie-Satire).

2019 CD-Präsentation „Lieder nahe am Wasser“ mit eigenen Liedern und dazugehöriges Programm mit Jazztrio.

2020 Herausgabe des Satire-Buches „Ins Astloch gemurmelt“ im Wieser-Verlag.

2020 Regie beim Kabarettprogramm „Unverpackt“ von Ludwig W. Müller (München/Wien).

2020 Moderation von fünf Folgen der Online-Diskussionsreihe „Quer gedacht“ für den Universitätsclub-Wissenschaftsverein Kärnten

Seit 2020 Kolumne „schräg.lage“ in der Kulturzeitschrift „Die Brücke“.

Oktober 2021 Premiere des Kabarett-Solos „Deppendiplom“. Regie: Andi Peichl.

November 2021 Premiere des Musik-Kabarett-Programmes „Helfried singt!“ mit dem Orchester Thomas Reymond (Herbst 2021).

2022 entstehen zahlreiche neue „Lieder für Erwachsene“.

Preise (Auswahl)

Grazer Kleinkunstvogel, Prix Pantheon (Bonn), Tollwood-Künstlerpreis (München), Wiener Kabarett-Förderpreis, Trophée Perrier Zürich, Hessischer Kleinkunstpreis, Hamburger Comedy-Pokal

Fernsehauftritte (Auswahl)

PRO7 (TV-Total, Quatsch-Comedy-Club), Sat1 (Genial daneben), SF (Victor’s Spätprogramm, Comedy im Casino, Arosa-Gala, Giaccobo-Müller), WDR (Prix Pantheon, Stratmanns, WDR-Festival), 3sat (3sat-Festival, Lange Nacht der Preisträger, Internationale Comedy Nacht), Bayerischer Rundfunk (Kabarett aus Franken), SWR (Spaß aus Mainz), NDR (Dieter Hallervorden), ATV („Absolut genial“), puls4 („Vurschrift is Vurschrift“), ServusTV („Helfrieds Festspiele“)…..

Live-Auftritte (sehr kleine Auswahl)

Berliner Tempodrom (Maulhelden-Festival), Hamburger Kammerspiele, Köln Comedy Festival, Tollwood-Festival München, Miller’s Studio Zürich, Comedy Arts Festival Moers, Humor-Festival Arosa, Oltener Kabarett-Tage, 3-sat-Festival Mainz, Kleinkunstfestival Windischgarsten, Kulturbörse Freiburg, Posthof Linz, Schweizer EXPO Biel, Pantheon Bonn, TaK Liechtenstein, Casinotheater Winterthur, Künstlerbörse Thun, Folklore-Festival Wiesbaden, Gauklerfest Koblenz etc.

Als Confèrencier bei vielen Festivals, u. a. Tollwood München, 3sat-Festival Mainz, Comicodeon Kapfenberg, Kleinkunstfestival Windischgarsten, Stadtfest Wien, Kulturbörse Freiburg, Humorfestival Velden, Olala-Festival Lienz etc.

Christian Hoelbling