Im Wieser-Verlag erscheint Ende April Christian Hölblings erstes Buch: eine Sammlung der besten Satiren, Glossen und Gedanken aus der letzten Zeit. Der Kabarettist Christian Hölbling ist von Berufs wegen ein genauer Beobachter. Die Lust am pointierten Formulieren ist bei ihm ebenso ausgeprägt wie jene am kritischen Nachdenken. Und so kommt es, dass Hölblings Beobachtungen witzig sein dürfen, aber nicht müssen. Die meisten der vorliegenden Texte sind als „Gedankenspiele“ in der „Kleinen Zeitung“ erschienen und erfreuen sich bei der Leserschaft großer Beliebtheit. Einige Satiren wurden in anderen Zeitschriften veröffentlicht oder auch gar nicht und können nun erstmals entdeckt werden. Die Zeichnungen stammen vom vielfach preisgekrönten Cartoonisten Heinz Ortner.